Archivierung von Bohrakten

Digitalisierung und Archivierung

Im Oktober 2015 hat unser Büro ein Projekt abgeschlossen, in dem über einen Zeitraum von zwei Jahren eine große Zahl an Bohrakten für die in Barnstorf ansässige Wintershall Holding GmbH digitalisiert und archiviert wurden.

In Barnstorf befindet sich das operative Zentrum der Wintershall Explorations- und Produktionsaktivitäten. Hier entsteht das Know-How zu Bohr- und Fördertechniken für die ganze Welt. Seit über 60 Jahren produziert die Wintershall am Standort Barnstorf. Im Laufe der Jahre haben sich daher jede Menge Unterlagen, Pläne und Berichte angesammelt, die fein säuberlich in Ordnern im Archiv der Wintershall aufbewahrt werden.

Wir wurden von der Wintershall beauftragt, diese Papierberge zu digitalisieren, damit den Mitarbeitern der Zugriff auf alle nötigen Informationen erheblich erleichtert wird. In dieser Woche werden wir dieses Projekt erfolgreich zum Abschluss bringen.

Über 30 Kubikmeter Aktenordner wurden von uns erfasst, strukturiert und eingescannt. Für die Metadatenerfassung nutzten wir eine selbstentwickelte Access-Datenbank, in der Dokumententyp, Datum und Autor der einzelnen Dokumente erfasst werden. Auf Grundlage dieser Daten erfolgt eine automatische Dateinamen-Generierung. Die 7500 Akten passen nun als PDF-Dokumente mit knapp 215 Gigabyte auf eine 350 Gramm leichte Festplatte. Die digitalen Ordner sind systematisch nach Themenschwerpunkten gegliedert und enthalten qualitativ hochwertige PDF-Dokumente, die effizient nach Inhalten durchsucht werden können. Zum Teil mussten sehr dünnes Papier oder auch großformatige Dokumente gescannt werden und aufgrund dieser recht unterschiedlichen Qualitäten der Unterlagen, setzten wir für die Digitalisierung verschiedene Scanner ein.