Planung und Realisierung eines Baulückenkatasters

Baulückenkataster

Im Rahmen des Forschungsvorhabebens "Partnerschaft für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung" wurde für die Samtgemeinde Barnstorf ein Baulückenkataster auf Basis von Google Maps erstellt.

Anstatt weiteres Bauland auf der grünen Wiese auszuweisen, hat die Samtgemeinde Barnstorf sich für die Verdichtung des Innenbereiches entschlossen. Hiervon profitieren nicht nur Bauwillige die ein zentral gelegenes Baugrundstück suchen sondern auch Eigentümer die an einem Verkauf interessiert sind. Letzere können sich im Rathaus der Samtgemeinde Barnstorf melden und ihr Grundstück zum Verkauf freigeben. Dieses wird danach anonymisiert ins Baulückenkataster aufgenommen und im Internet bekanntgegeben.

Einen Einblick ins Baulückekataster können Sie auf folgender Seite bekommen.Zum Baulückekataster

Zeitungsbericht Baulückenkataster